1. Was ist die Deutsch-Chinesische Plattform Innovation?

Deutschland und China sollen mehr zusammenarbeiten
in den Bereichen Forschung, Wirtschaft und Politik.
Das haben beide Länder im Jahr 2011 beschlossen.
Dafür haben sie eine Innovations-Partnerschaft gegründet.
Das Wort „Innovation“ bedeutet „Verbesserung“
oder auch „fortschrittliche Lösung“.

Die Innovations-Partnerschaft fördert den Austausch zwischen
     deutschen und chinesischen Forscherinnen und Forschern,
     deutschen und chinesischen Politikerinnen und Politikern
   •   sowie deutschen und chinesischen Unternehmen.
Sie sollen ihr Wissen und ihre Erfahrungen miteinander teilen
und gemeinsam neue Ideen und Projekte entwickeln.

Die Partnerschaft zwischen Deutschland und China heißt:
Deutsch-Chinesische Plattform Innovation, kurz DCPI.
Zur DCPI gehört nicht nur diese Internet-Seite,
sondern auch DCPI-Veranstaltungen in beiden Ländern.
Zum Beispiel gibt es regelmäßig große Fach-Konferenzen,
Diskussions-Runden, Fach-Gruppen und Schulungen.

Die Verantwortung für die DCPI haben diese 2 Ministerien:
das Bundes-Ministerium für Bildung und Forschung, kurz BMBF,
und das chinesische Ministerium für Wissenschaft und Technologie.
Diese 2 Ministerien legen die Regeln fest für die Zusammenarbeit.
Und sie entscheiden, welche Innovations-Themen wichtig sind,
zum Beispiel in den Bereichen Technik und Digitalisierung.

Das BMBF bekommt bei der DCPI-Arbeit Unterstützung:
Eine Experten-Gruppe ist für die Fach-Inhalte zuständig.
Und der DLR-Projektträger ist für die DCPI-Seite verantwortlich
und organisiert die DCPI-Veranstaltungen in Deutschland.
Er gehört zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, kurz DLR.